KÖL OSTARICIA
zu Innsbruck




Lieber Bundesbruder ###USER_vulgo###,

 

Im Namen des Seniors darf ich Dir herzlich und nachträglich frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr wünschen!

Ich erlaube mir, dich auf die kommende Dreikönigskneipe aufmerksam zu machen: Selbige findet am 08.01.22 vorverlegt um 19:00  off., plen. col., cum fem. statt. Auf die Einhaltung der 2G-Regelung und Corona-Maßnahmen wird ausdrücklich hingewiesen. Es wird gemunkelt, dass trotz der neusten COVID-Variante die Heiligen Dreikönige in den Bögen herumschleichen und auf ihrem Weg zum Christkind manch Schandtaten und wildeste Geschichten vernommen haben. Vielleicht werden wir sie bitten bei uns kurz einzukehren, um über diese ungeheuerlichen Dinge zu bereichten. Wer weiß...? Die Heiligen Dreikönige und die Verbindung freuen sich schon auf deine Anwesenheit! Doch damit sind sie nicht alleine; die längst ersehnten Philistrierungen von BbrBbr. Brutus und Waudschek sollten ebenso gebührend besucht sein!

 

Neuigkeiten von Ostaricia

 

Ostaricen-Wichtelauflösung

 

Bereits zum zweiten mal fand die von Bbr. Brutus ins Leben gerufene Aktion „Ostaricia wichtelt“ statt. Knapp 30% aller Bundesbrüder, von der Schweiz bis in die Reichs- und Residenzstadt, folgten dem Aufruf. Am Mittwoch, den 22.12., fanden sich ein dutzend Ostaricen auf unserer Bude ein. Auf Grund der Pandemie und da einige Bundesbrüder nicht mehr an ihrem Studienort weilen, wurde der Abend in die Wohnzimmer diverser Bundesbrüder übertragen. Nach einem gemeinsamen Vater unser und der Verlesung der Grußworte „Im Dunkel der Zeit“ unseres Verbindungsseelsorger Dr.cer.Gerd wurden die Geschenke ausgepackt und ein heiteres Raten, wer der Wichtel sein könnte, startete. Bbr. Cyrano ließ es sich nicht nehmen die anwesenden Bundesbrüder mit feinsten hochprozentigen Alkohol zu verköstigen.

 

 

Ein schöner Abend, welcher sicherlich nicht das letzte Mal stattfinden wird, fand zu späterer Stunde sein Ende. Ein großes Danke an all den fleißigen Wichteln!

 

Weihnachtsgedanken

 

Stille Nacht, heilige Nacht!

Unser Verbindungsseelsorger Dr.cer. Gerd gibt uns Gedanken zur Weihnachtszeit mit:

 

Im Dunkel der Zeit

Auch heuer verdunkelt die Coronawolke wieder den weihnachtlichen Sternenhimmel. Vieles, was uns in den letzten
Jahrzehnten angenehm und selbstverständlich war, wird in diesen Tagen mit einem Fragezeichen versehen. Wir alle freuen uns auf Weihnachten, möchten ein schönes Fest erleben, müssen aber zur Kenntnis nehmen, dass die Idylle, die wir mit diesem Fest verbinden, Risse bekommen hat. In der Wahrnehmung vieler Menschen ist Weihnachten eine Art Wintermärchen geworden, eingebettet in eine tiefe innere Gemütswelt. (...)

Hm, neugierig wie's weitergeht? Klickt einfach HIER und du findest den gesamten Text! Viel Spaß beim Lesen!

 

Dürfen wir vorstellen?

 

Mit der Wahl am letzten Philisterconvent steht nun ein neues Philisterchargenkabinett und ein neuer Wind weht durch den Bogen 102:

 

Philistersenior: Dr. cer. Gambrinus

Philisterconsenior1: Triton

Philisterconsenior2: Aragorn

Philisterschirftführer: Dr. Herkules

Philisterkassier: Faxe

 

Als Philistersenior leitet Dr. Gambrinus die Geschicke der Verbindung. Seine rechte Hand bildet Bbr. Triton, unterstützt von Bbr. Aagorn. Dr. Herkules wahrt den Schriftverkehr und Pergament, während Bbr. Faxe Meister der Münze und des Ostaricen-Vermögens ist. Der hohe Phil-x Dr.cer. Gambrinus hat sich bereits an seine Ostaricen-Schäfchen gewand und ein paar Worte zu seinem Amtsantritt verloren. Über diesen Link kannst du Worte des hohen Neo-Philisterseniors nachlesen! Wir wünschen dem frisch gebackenen Philister-Quintett alles Gute und viel Erfolg für die kommende Amtsperiode. Heil ihnen!

 

Krambimbambambuli, Krambambuli

 

Wär Aeskulap noch itzt vorhanden,
Hippocrates und Trismegist,
Du machtest ihre Kunst zu schanden,
Nebst Paracelsens feiner List,
Gicht, Corona, Stein, Hypochondrie
Verschwinden im Krambambuli.

 

Ostaricia im vierten Lockdown: Irgendeine Aktivitas, traf sich nicht zu irgendeinem Zeitpunkt, irgendwo und brauten keinen traditionellen Krambambuli nach couleurstudentischer Sitte - aber Pssst - nicht weitererzählen!

 

Fiducit!

 

Fidissimus DDr.cer. Zapp

 

Der Himmelsvater hat unseren lieber Kbr. Zapp in die ewige Ruhe gerufen.

 

Edmund Mauracher v. DDr.cer. Zapp war vieles. Nicht nur ein großer Coulerustudent, ein treuer Freund sowie Bundes- und Kartellbruder, sondern auch ein großer Freund und Förderer unserer Ostaricia. Und das von Anfang an. Obwohl er nie unsere rot-schwarz-gold'nen Farben trug, hielt er dennoch Ostaricias Fahne fest und trotzte jedem Unwetter.

 

Seit der Gründung unserer Ostaricia mussten viele Bundesbrüder, vorneweg unsere Gründer, am eigenen Leib den starken Gegenwind, die Flut an Beschimpfungen und die Verspottungen erfahren. Gerade dieser Generation stand Dr. Zapp durch seine feine, ruhige Art und Weise bei und wurde dadurch sehr geschätzt.

 

Lieber DDr. Zapp, Du warst für uns ein prägender Mensch und hast uns Verständinis für andere, Durchhaltevermögen und Toleranz über Generationen hinweg mitgegeben. Wir möchten dafür Danke sagen und auf deinen Weg, den du uns voraus gehst, ein versprechen mitgeben. Wir sehen uns an der ewigen Kommerstafel in den unendlichen Kneipgründen in Christo!

Fiducit, DDr. Zapp!

 

Kaum mehr Erinnerungen an einen Abend? Zum Glück haben unsere Paparazzi den ein oder anderen Moment festgehalten! Hilf deinem Gedächtnis mit ein paar Fotos auf die Sprünge. Du warst lange nicht mehr dabei, möchtest aber nichts verpassen? Besuch einfach unser Fotoarchiv und schau Dir die aktuellsten Bilder an!

 

Neuigkeiten, Informationen zu Veranstaltungen, Bilder und vieles mehr findest Du auf ostaricia.net in unserem Mitgliederbereich! Anstehende Veranstaltungen werden natürlich auf rechtzeitig veröffentlicht!

 

Impressum
Nutzungsbedingungen

Mitgliederbereich
Semesterprogramm
Kalender

(c) 2020 KÖL Ostaricia Innsbruck: Viaduktbogen 102, A-6020 Innsbruck, E-Mail: chc@ostaricia.net, ZVR: 408488097